29.03.01 11:19 Uhr
 1
 

Dresdner Bank: Kursphantasie nach Übernahmeangebot

Nach Meinung von Analysten ist nach dem Angebot der Allianz AG, die Dresdner Bank aufzukaufen, mit einem weiteren Kurssprung der Dresdner Bank- Aktie zu rechnen.

Am Mittwoch Abend hatte die Aktie kurz nach Ankündigung der Pläne bereits Kursgewinne in Höhe von sieben Prozent verbuchen können. Die Allianz- Aktie wird von den Nachrichten nicht in dem Maße affektiert, da der Versicherungskonzern nach Meinung von Insidern nicht in dem Maße von der Fusion profitieren wird wie die Bank.

Die Allianz möchte zusammen mit der Dresdner Bank, mit der bereits einen Partnerschaft besteht, eine der größten europäischen Unternehmensgruppen des Finanzsektors bilden. Die Bank hat derzeit einen Marktwert von 25,7 Mrd. Euro. Der fusionierte Konzern würde auf Basis der aktuellen Kurse einen Marktwert von 107 Mrd. Euro haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bank, Übernahme
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon: Hohe Investitionskosten führen zu Gewinneinbruch bei hohem Umsatz
Auch Bosch war in die geheimen Absprachen der deutschen Autobauer involviert
Niederländische Bahn spricht Fahrgäste nicht mehr mit "Damen und Herren" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rennradfahrer Dan Martin fuhr mit zwei gebrochenen Wirbel die Tour de France
Sky Deutschland verzeichnet Nutzerrekord
Kaperskys Virenscanner ist demnächst umsonst zu haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?