29.03.01 10:22 Uhr
 5.714
 

T-Online in Gefahr - Provider kauft sich an Europas Spitze

Die Telekom-Tochter T-Online läuft Gefahr, ihre Vormachtstellung in Europa zu verlieren. Der italienische Provider Tiscali befindet sich weiterhin auf 'Shopping-Tour' durch Europas Metropolen.

Die deutsche Financial Times berichtete von Übernahme-Offerten in Richtung der Internetsparte des Unternehmens Viag Interkom, 'Planet Interkom'. Auf der englischen Einkaufsliste stehen, so die britische Financial Times, die Provider LineOne und IC24.

Sollte nach den bereits getätigten Übernahmen der Provider Nikoma, Addcom, World Online/Nacamar und Libertysurf nun auch dieser Coup gelingen, ist Tiscali mit rund 8,35 Millionen registrierter Kunden die Nummer 1 in Europa.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linnie
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Online, Europa, Gefahr, Spitze, Provider
Quelle: www.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Urteil: BGH lässt Kündigung von alten Bausparverträgen zu
BGH prüft Kündigungen der Bausparkassen von gut verzinsten Bausparverträgen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Polizeikongress in Berlin: Islamistisch-terroristische Szene wächst
Bonn: Vermieterin kündigt Ärztin, weil diese Cannabis auf dem Balkon züchtete
Fußball: RB Leipzig droht Ausschluss aus Champions League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?