29.03.01 10:08 Uhr
 0
 

Feedback verfehlt Ertragserwartungen leicht

Die am Neuen Markt notierte feedback AG konnte heutigen Angaben zufolge das Geschäftsjahr 2000 beim Umsatz leicht über Plan abschließen, auf der Ertragsseite wurden die Planungen jedoch leicht unterschritten.

Feedback weist den Angaben zufolge mit 5,14 Mio. Euro einen um 134 Prozent gestiegenen Umsatz gegenüber dem Vorjahr mit 2,20 Mio. Euro aus. Die Planungen sahen Umsatzerlöse von 5,07 Mio. Euro vor. Gleichzeitig ergab sich ein Ergebnis nach Steuern (EAT) von -1,60 Mio. Euro nach -0,372 Mio. Euro im Vorjahr. Geplant war für 2000 ein Fehlbetrag von 1,49 Mio. Euro. Mit Barmitteln von 11,8 Mio. Euro befindet sich das Unternehmen in einer guten Liquiditäts- position.

Feedback begründet den leicht reduzierten Ertrag im wesentlichen mit höheren Kosten für Produktentwicklungen, Personalausbau sowie Kapazitätserweiterungen in Marketing und Vertrieb im Zuge der forcierten Marktdurchdringung. Das Unternehmen visiert für das laufende Jahr ein Umsatzziel von 10,5 Mio. Euro und ein ausgeglichenes Ergebnis an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Feedback
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die Kaffee trinken, bekommen seltener Leberkrebs
GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Fußball: Nach Anordnung von Recep Tayyip Erdogan heißen Arenen nun "Stadyumu"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?