29.03.01 09:45 Uhr
 38
 

Schadensersatzforderung gegen Castor-Demonstranten?

Schily drohte heute den Blockierern des Transportes mit einer Schadensersatzforderung. Er sagte, dass friedliche Proteste Bürgerrecht seien, allerdings die Blockaden und Sabbotagen eine Gefährdung darstellen.

Auch die Deutsche Bahn überlegt sich nun strafrechtlich gegen einige Demonstranten vorzugehen.
Trittin sagte dazu ruhig: 'Es war davon auszugehen, dass es solche Demos geben werde'.

Allein in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch sind 22 Polizisten verletzt worden. 2 sind immer noch im Krankenhaus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: yakko
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schaden, Schadensersatz, Demonstrant, Castor
Quelle: www.morgenweb.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bereits 2014 hatte Bundeswehr Hinweise auf rechte Gesinnung von Franco A.
Oer-Erkenschwick: Großbrand im Toom-Baumarkt
Mönchengladbach: Prozess - Rentnerin soll Freundin getötet haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Randale-Ronny ist zurück in Brandenburg: Problemstorch nervt wieder
Neue Folgen der Kult-Comedyserie "Roseanne" geplant
Bereits 2014 hatte Bundeswehr Hinweise auf rechte Gesinnung von Franco A.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?