29.03.01 08:26 Uhr
 0
 

AC-Service: Gesamtkonzern mit positivem EBIT

Die weitergeführten Bereiche von AC-Service haben mit einer Umsatzsteigerung um 30 Prozent von 31,6 Mio. Euro auf 41,0 Mio. Euro ihr Geschäftsjahr 2000 abgeschlossen. Zu diesem Wachstum trugen die Geschäftsfelder IT-Outsourcing mit externen Umsätzen in Höhe von 19,2 Mio. Euro (Vj.: 15,0 Mio. Euro) sowie Human Resource Services mit 17,2 Mio. Euro (Vj.: 12,5 Mio. Euro) bei.

Trotz hoher Investitionen von insgesamt 10,4 Mio. Euro (Vj.: 9,8 Mio.Euro) konnte in 2000 ein positives EBIT von 2,4 Mio. Euro (Vj.: 2,9Mio. Euro) erzielt werden. Vor allem einmalige Sondereffekte in Höhe von 2,5 Mio. Euro (Vj.: 0 Mio. Euro) im Bereich der latenten Steuern führten zu einem Gesamtsteueraufwand von 2,9 Mio. Euro (Vj.: 0,9 Mio. Euro), der damit den Vorsteuergewinn von 2,3 Mio. Euro (Vj.: 3,1 Mio. Euro) übertraf. Das Ergebnis pro Aktie betrug somit -0,14 Euro (Vj.: 0,40 Euro).

Die Anzahl Aktien beträgt unverändert 5.400.000. Die Eigenkapitalquote an der Bilanzsumme liegt mit 55 Prozent (Vj.: 60 Prozent) auf hohem Niveau.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Service
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?