29.03.01 08:06 Uhr
 1
 

Direktanlagebank steigert Umsatz um 149%

Der deutsche Direktbroker Direktanlagebank konnte den Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr um 149% auf 190,2 Mio. Euro steigern. Der Gewinn vor Steuern stieg im gleichen Zeitraum um 594% auf 13,7 Mio. Euro. Damit erreichte das Unternehmen das beste Ergebnis seiner Geschichte.

Berücksichtigt man die Anlaufkosten bzw. Verluste der Tochtergesellschaften DAB Schweiz und Business Channel, so verringert sich der Gewinn auf 5,3 Mio. Euro. Nach Steuern bleibt damit ein Minus von 3,9 Mio. Euro für den gesamten Konzern. Die Konsolidierung für die französische Tochter Self Trade SA beginnt ab dem ersten Quartal 2001.

Wie das Unternehmen weiter bekannt gab, konnten im ersten Quartal konzernweit ca. 45.000 neue Kunden gewonnen werden. Damit verwaltet die DAB insgesamt 463.800 Depots und gehört zu den größten Direktbanken Europas.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?