29.03.01 08:06 Uhr
 1
 

Direktanlagebank steigert Umsatz um 149%

Der deutsche Direktbroker Direktanlagebank konnte den Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr um 149% auf 190,2 Mio. Euro steigern. Der Gewinn vor Steuern stieg im gleichen Zeitraum um 594% auf 13,7 Mio. Euro. Damit erreichte das Unternehmen das beste Ergebnis seiner Geschichte.

Berücksichtigt man die Anlaufkosten bzw. Verluste der Tochtergesellschaften DAB Schweiz und Business Channel, so verringert sich der Gewinn auf 5,3 Mio. Euro. Nach Steuern bleibt damit ein Minus von 3,9 Mio. Euro für den gesamten Konzern. Die Konsolidierung für die französische Tochter Self Trade SA beginnt ab dem ersten Quartal 2001.

Wie das Unternehmen weiter bekannt gab, konnten im ersten Quartal konzernweit ca. 45.000 neue Kunden gewonnen werden. Damit verwaltet die DAB insgesamt 463.800 Depots und gehört zu den größten Direktbanken Europas.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Umstrittene Leih-Sexpuppen nun vom Markt genommen
Ryanair veröffentlicht nach Druck Liste mit Tausenden gestrichenen Flügen
Spielzeugkette "Toys R Us" ist pleite



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?