29.03.01 08:03 Uhr
 82
 

"Denkende Jacke" hilft bei Bewegungsabläufen

Bei angehenden Dirigenten ist es oft die falsche Koordination mit dem Taktstock, der das Orchester schräge Töne spielen läßt.

Nun wurde eine eng am Körper anliegende Jacke entwickelt, die die Bewegungen von Armen, Rücken und Rumpf und Herzschlag vergleicht. Zahlreiche in die Jacke integrierte Kabel führen zu einem Computer, der alles auswertet.

Basis hierfür ist eine spezielle Software, die mit Daten von berühmten noch lebenden Dirigenten gefüttert wurde. Beim Üben gilt es, seine Bewegungen denen der Maestros anzugleichen. Nur so kann das Orchester zu einer Einheit verschmelzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Insulanerin
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Bewegung, Jacke
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Perfekter Frauenmund berechnet: Unterlippe doppelt so groß wie Oberlippe
Neuer Negativrekord: Vor der Antarktis verschwindet das Meereis