29.03.01 06:02 Uhr
 47
 

Castor-Transport gestoppt von einer Jugendlichen

Zwischen Dahlenburg und Dannenberg betonierte sich eine 16jährige Jugendliche auf den Schienen fest. 17 Stunden war sie, Marie Steinmann, einbetoniert und konnte sich aus eigener Kraft nicht befreien.

Völlig unterkühlt nachdem die Polizisten sie rausgeholt hatten, wurde sie ins Krankenhaus gebracht. Bei minus 2 Grad in der Nacht hatte sie sich festgekettet und einbetoniert.

Ihre Mutter wusste davon, konnte sie aber trotzdem nicht aufhalten. Gegen Jugendliche, die in einer Welt ohne Atom leben wollen, kommen die Eltern nicht an. Dafür fehlte sie einen Tag in der Schule. Als Ausrede: Polizeigewahrsam


WebReporter: Cappuccino1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugend, Jugendliche, Transport, Castor
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?