28.03.01 23:25 Uhr
 100
 

10 Jahre fürs stehlen von 1 DM

In Amerika steht ein arbeitsloser vor Gericht der 58 Cents aus einem, vorm Supermarkt geparkten Auto gestohlen hat. Die Staatsanwalt möchte ihn dafür 10 Jahre ins Gefängnis stecken.

Das Verfahren geht nun schon seit 1999 und kostet den Steuerzahlern mehrere Hundertausend Dollar.


Nach Augenzeugenberichten hatte der Angeklagte durch einen offenen Schlitz des Autofensters das Geld entwendet. Der Autobesitzer erklärte, er habe das Fenster offen gelassen, damit sein Hund genug Luft bekäme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LeBruce
Rubrik:   Politik
Schlagworte: DM
Quelle: onenews.nzoom.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump behauptet: "Ich mag das Twittern gar nicht"
"Belastung für Partei": AfD-Spitze rückt von rechtem Björn Höcke ab
Wladimir Putin verteidigt Donald Trump und Prostituierte Russlands



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump behauptet: "Ich mag das Twittern gar nicht"
Netflix: Trailer zur neuen Horror-Comedy-Serie mit Drew Barrymore erschienen
Regensburg: Verhafteter Oberbürgermeister wird nicht aus U-Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?