28.03.01 21:26 Uhr
 18
 

Vereinte Nationen mit Mammut-Projekt

Die Vereinten Nationen haben einen Plan veröffentlicht, der mehr als 270 Millionen Menschen helfen soll, die unter der Ausbeutung der Meere im südöstlichen Raum Asiens leiden.
Für dieses Projekt stehen 32 Millionen Dollar zur Verfügung.

Innnerhalb von 5 Jahren sollen unter Anderem die Fischbestände, so wie Korallenriffe des südchenisischen Meeres und des Thailändischen Golfes wieder hergestellt werden.
Erstmals arbeiten dabei 7 asiatische Staaten zusammen.

Die Staaten entschlossen sich zu diesem Vorgehen, nachdem örtliche Meeresbiologen feststellten, dass unter Anderem 80% der Korallenriffe durch Überfischung, Ausbeutung und auch dem Fischen mit Dynamit gefährdet sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Nation, Verein, Projekt, UNO, Mammut
Quelle: www.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden
Forscher entdecken drei Dutzend Erbfaktoren, die die Intelligenz begünstigen
"Penis schuld am Klimawandel": Forscher legen Fachzeitschrift mit Studie herein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Hanf: Mann verliert Kontrolle und baut Unfall
Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?