28.03.01 20:08 Uhr
 463
 

Eis am Südpol wird mehr

Paradoxerweise scheint das Eis am Südpol im Gegensatz zum Nordpol, wo Forscher schon seit einigen Jahren einen grossen Schwund der Eismassen feststellen, zuzunehmen. Das fanden jetzt Polarforscher, die sich in Dresden zur Polartagung trafen, heraus.

Als Grund wird der verstärkte Niederschlag durch die Erderwärmung angenommen.

Neben dieser Meldung wurden auf der Tagung aber auch die Gefahren besprochen, die durch die Eisschmelze am Nordpol auf uns zukommen. So seien besonders einige Entwicklungsländer betroffen, die durch den steigenden Meeresspiegel überschwemmt würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Eis, Südpol
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?