28.03.01 18:59 Uhr
 14
 

Selbstlos geben sich Ärzte Kindern der Entwicklungsländer hin

Eine Gruppe deutscher Ärzte opfern jedes Jahr ihren Urlaub um selbstlos den entstellten Kindern der Entwicklungsländer zu helfen.
Diese Ärzte-Gruppe steht unter der Leitung des Chirurgen Dr. Peter Sieg.

Ihr selbsternanntes Ziel ist es, mehr Menschlichkeit und Nächstenliebe in die Welt zu bringen. Sie wollen, dass die Menschen sich in dieser Ich-bezogenen-Leistungsgesellschaft untereinander mehr Freude und Unterstützung geben.

Diese Gruppe hat sich dazu verpflichtet, ihren Mitmenschen das Leben wieder etwas angenehmer und lebenswerter zu machen; das erreichen sie indem sie ihre Begabung und ihren Beruf dafür einsetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Antipaladin
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Arzt, Entwicklung
Quelle: www.taff.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Letzter, der Mond betrat: Astronaut Gene Cernan ist tot
Istanbul: Mutmaßlicher Attentäter von Silvester festgenommen
Wien: Obdachlose verbrennt auf offener Straße



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesverfassungsgericht entscheidet: Rechtsextreme NPD ist nicht verboten
Fußball: Matthias Sammer kritisiert Uli Hoeneß - "Froh von Bayern weg zu sein"
Kaffee mit Whiskey von Jack Daniels


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?