28.03.01 14:13 Uhr
 0
 

NPS und AstraZeneca starten Zusammenarbeit

NPS Pharmaceuticals Inc. verkündete heute, eine Zusammenarbeit mit AstraZeneca beginnen zu wollen um neue Kleinst-Molekül-Therapien zu entdecken, entwickeln und zu vermarkten. Dadurch sollen Störungen des zentralen Nervensystems bekämpft werden.

Laut Vertrag wird NPS seine Technologie an AstraZeneca lizensieren. Die Unternehmen werden während den nächsten fünf Jahren zusammenarbeiten um NPSs Technologie zu verfeinern und dadurch Medikamente zu vermarkten, die eine Vielzahl neurologischer und psychosomatischer Probleme beheben können.

NPS hat die Wahl mögliche Produkte mit zu vermarkten, oder Meilensteinzahlungen und Prämien von AstraZeneca zu erhalten, die dem Beitrag von NPS entsprechen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Zusammenarbeit, Astra
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Börsenfusion zwischen Frankfurt und London droht zu scheitern
Donald Trump bekommt 110.000 Euro Rente von Schauspielergewerkschaft SAG
München: Stadt muss an eigene Stadtsparkasse Strafzinsen bezahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will Verteidigungsbudget um 54 Milliarden Dollar anheben
Merkel-Satz: "Das Volk ist jeder der hier lebt." empört nicht nur die AfD.
Diane Kruger und "The Walking Dead"-Star Norman Reedus angeblich ein Paar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?