28.03.01 13:23 Uhr
 1.118
 

Radio-Website brach zusammen - Zu viele wollten Nacktmoderation sehen

Die Website des holländischen Radiosenders 3FM brach zusammen, nachdem tausende von Internet-User die Nacktmoderation von Radio DJ Ruud de Wild sehen wollten.

Ruud de Wild und seine Co-Moderatoren legten vor der Web-Cam einen Strip hin, den die Hörer nicht verpassen wollten.

Einige Hörer riefen an und meinten, dass sie selbst zum Strippen inspiriert wurden und die Sendung nackt hörten.


WebReporter: JunkKnowledge
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Radio, Website
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland
Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?