28.03.01 12:55 Uhr
 6.997
 

Bisher höchste Haftstrafe für Raubkopierer

Mit der bisher höchsten Haftstrafe für ein Raubkopierdelikt in Deutschland wurde heute ein Angeklagter vor dem Landgericht Essen verurteilt. Er bekam vier Jahre. Etwas geringere Strafen haben seine Mittäter bekommen.

Das Strafmaß für die vier Mitangeklagten reichte von drei Jahren Haft bis hin zu neun Monaten. Einer der Männer bekam nur eine Bewährungsstrafe von 20 Monaten. Zusätzlich müssen die Fünf zusammen Steuern in Höhe von 1,6 Millionen Mark nachzahlen.

Die Deutsche Landesgruppe der IFPI war zufrieden mit dem Urteil.


WebReporter: spacenews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haftstrafe, Raubkopie, Raubkopierer
Quelle: www.mediabiz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?