28.03.01 12:55 Uhr
 6.997
 

Bisher höchste Haftstrafe für Raubkopierer

Mit der bisher höchsten Haftstrafe für ein Raubkopierdelikt in Deutschland wurde heute ein Angeklagter vor dem Landgericht Essen verurteilt. Er bekam vier Jahre. Etwas geringere Strafen haben seine Mittäter bekommen.

Das Strafmaß für die vier Mitangeklagten reichte von drei Jahren Haft bis hin zu neun Monaten. Einer der Männer bekam nur eine Bewährungsstrafe von 20 Monaten. Zusätzlich müssen die Fünf zusammen Steuern in Höhe von 1,6 Millionen Mark nachzahlen.

Die Deutsche Landesgruppe der IFPI war zufrieden mit dem Urteil.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spacenews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haftstrafe, Raubkopie, Raubkopierer
Quelle: www.mediabiz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gäste eines Döner-Ladens verprügeln rechtsradikalen "Identitären"
München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
BGH: Potsdamer Gericht muss Sicherungsverwahrung für Kindsmörder erneut prüfen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Confed-Cup-Finaleinzug: Chiles Torwart hält alle drei portugiesischem Elfmeter
Rad: Lance Armstrong kritisiert angeblich schlechte Behandlung von Jan Ullrich
Ermittlungen gegen Vatikan-Finanzchef wegen sexuellem Missbrauch von Kindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?