28.03.01 09:57 Uhr
 5
 

Cisco will bei Internet-Telefonie expandieren

Cisco Systems erwartet, dass der Bereich Internet-Telefonie in den kommenden Jahren 10 bis 20 Prozent des Konzernumsatzes ausmachen könnte. In einer Pressekonferenz hat Cisco die Strategie vorgestellt, mit der das Unternehmen den Wirtschaftsabschwung in den USA bewältigen will. Dabei soll vor allem auf Wachstumsbereiche wie Internet-Telefonie großer Wert gelegt werden.

Bis jetzt trägt Internet-Telefonie nur zu einem geringen Prozentbetrag zu den Umsätzen des Unternehmens bei. Allerdings ist dieser Bereich in den vergangenen Jahren jeweils um über 100 Prozent gewachsen.

Technologie für Net-Telefonie ist günstiger als traditionelle Telefonsysteme. Sie erlaubt zudem erweiterte Dienste wie Unified Messaging. Damit ließen sich aufgezeichnete Anrufe, E-Mails und Faxe von beliebigen Geräten wie PCs, Telefon oder Handy abrufen. Außerdem soll ein sogenannter „follow me“ Service ermöglicht werden. Dieser leitet die ankommenden Anrufe automatisch an das passende Gerät weiter. Ein Nutzer wird so im Büro auf seinem Festnetztelefon, wenn er unterwegs ist auf dem Handy angerufen. Eine weitere Funktion soll Sprachqualität auf CD-Niveau sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Telefon
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uber-Fahrer rastet aus, als er zufällig Uber-Chef fährt: "Bin pleite deinetwegen"
Unerlaubte Telefonwerbung nimmt weiter zu
Laut Commerzbank-Studie sind Wohnungen und Häuser zehn Prozent zu teuer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump: Nach seiner Exfrau ist er süchtig nach Penisverlängerungspillen
Medizinisches Cannabis ab diesen März freigegeben
3.500 fremdenfeindliche Angriffe auf Flüchtlinge im Jahr 2016


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?