28.03.01 09:47 Uhr
 0
 

Orad Hi-Tec Systems meldet Ergebnis

Orad Hi-Tec Systems meldet heute seine Zahlen für das Geschäftsjahr 2000.

Der Umsatz legte um 53 % auf 22,1 Mio. USD zu. Der Jahresfehlbetrag betrug aufgrund der Akquisitionen von Getris,Numeric Video, Xync, ELSET und ARTS Computer Technologies und den damit verbundenen einmalig anfallenden Aufwendungen 17,8 Mio. USD. Die Bruttogewinnspanne lag bei 60% und erstreckt sie über die komplette Produktreihe von Orad. Mit dieser Gewinnspanne gehört Orad zu den führenden Unternehmen in seinem Segment.

Die Kosten für Forschung und Entwicklung lagen in 2000 mit 4,9 Mio. USD ebenfalls deutlich höher als 1999 (2,4 Mio. USD.). Die Vertriebs- und Marketingkosten stiegen im zurückliegenden Geschäftsjahr von 9,9 Mio. USD auf 15,2 Mio.USD. Dieser Anstieg kann in erster Linie auf die Eröffnung der neuen Standorte in Frankreich, den USA und Spanien sowie auf höhere Provisionen an dritte Vertreiber wegen höherer Verkäufe, verstärkte Marketingaktivitäten, Beteiligung an Fachmessen und Vorführungsaktivitäten zurückgeführt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ergebnis, System
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt
Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132 Prozent
Gesetzesvorhaben: Mieter sollen von Solarstrom auf Dach Vergünstigungen erhalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?