28.03.01 09:16 Uhr
 1.703
 

Viele wollen auf Linux umsteigen - Wirtschaft will aber nicht

Aus einer neuen Studie geht hervor, dass 23% der befragten Menschen bei einem Computerneukauf auf Linux umsteigen möchten. 56% der befragten Personen kennen den Begriff Linux, und können damit auch was anfangen.

Nachteil für alle potentiellen Linux-Umsteiger ist die Tatsache dass kommerzielle Soft- und Hardwarelösungen (z.B. Grafikprogramme, Browser, Drucker...) fast ausschließlich nur für Windows hergestellt werden.

Deshalb wird sich mittelfristig Nichts an der Windows-Dominanz ändern, obwohl die meisten User ein stabileres Betriebssystem zu schätzen wissen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleinenase
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Linux
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben
Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?