28.03.01 08:46 Uhr
 1
 

co.don übertrifft Erwartungen in 2000

Die co.don AG (seit 14. Feb. 2001 am Neuen Markt notiert) hat mit einem Umsatz von 1,511 Mio. DM im Geschäftsjahr 2000 die Erwartungen von 1,411 Mio. DM übertroffen. Das entspricht einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 48,3 Prozent. Der Jahresfehlbetrag konnte um 14 Prozent von -5,275 Mio. DM auf -4,536 Mio. DM reduziert werden.

Um das künftige Wachstum zu sichern, weitet die co.don AG ihre Geschäftstätigkeiten auf den internationalen Markt aus. Der Emissionserlös in Höhe von rund 18 Mio. Euro (brutto) wird u.a. für den Aufbau der Markterschließung in den USA, Asien und Europa und den Ausbau von F&E verwendet.

Die Gewinnung von Kooperationspartnern im europäischen Ausland zeigt weitere Erfolge. Die co.don-Aktie hält sich in einem angespannten Marktumfeld stabil über dem Emissionspreis von 15 Euro bei einer Performance von 8 Prozent (Aktueller Kurs/Emissionspreis). Die Mehrzuteilungsoption von 200.000 Aktien ist in vollem Umfang ausgeübt worden. Damit befinden sich jetzt insgesamt 1,5 Mio. Aktien des Unternehmens im Umlauf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Erwartung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?