28.03.01 08:36 Uhr
 1
 

Gesellschaft für Network Training: Umsatzsprung im Gj. 2000

Die GFN AG konnte mit einem Umsatzsprung auf 77,3 Mio. DM (i.V.: 32,7 Mio. DM) im abgelaufenen Geschäftsjahr 2000 ihre Position im deutschen IT-Qualifizierungsmarkt weiter ausbauen. Das EBITDA konnte um 7,3 Mio. DM auf 2,2 Mio. DM gesteigert werden (i.V.: -5,1 Mio. DM). Neben dem Turnaround beim EBITDA verbesserten sich auch das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit auf -6,5 Mio. DM (i.V.: -9,9 Mio. DM) und der Jahresfehlbetrag auf -7,5 Mio. DM (i.V.: -9,5Mio. DM). Im letzten Quartal 2000 hat GFN die liquiden Mittel um 1,5Mio. DM auf 16 Mio. DM erhöht.

Beim Umsatzzuwachs ist die erstmalige Vollkonsolidierung der Ende1999 erworbenen Unternehmen zu berücksichtigen, aber auch intern weist GFN ein Wachstum aus. Belastet wurde das operative Ergebnis durch Firmenwertabschreibungen in Höhe von 5,1 Mio. DM und die Anlaufinvestitionen in die ac@demy von 2,4 Mio. DM. Ohne diese Belastungen weist die GFN Gruppe damit ein positives operatives Ergebnis von rund 1 Mio. DM aus.

Im laufenden Geschäftsjahr will die GFN Gruppe den Umsatz auf über 80 Mio. DM steigern, wobei auch das EBITDA weiter wachsen soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz, Training, Netzwerk, Gesellschaft
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?