28.03.01 05:43 Uhr
 37
 

THC als Augentropfen soll Grünen Star heilen

Forscher aus den USA wollen nun aus dem Cannabis-Bestandteil THC ein Augenmedikament entwicklen, das sich positiv auf den grünen Star auswirkt. Bei dieser Art der Anwendung tritt kein Rausch-Effekt ein.

Der grüne Star wird durch erhöhten Augeninnendruck und eine damit verbundene Schädigung des Sehnervs verursacht. THC soll bestimmte Zellen dazu anregen aktiver zu werden und so eine Drucksenkung bewirken.

Mit einem Jahresbudget von 3 Millionen US Dollar und 14 Fakultäten wird nun daran geforscht, den mit 50% an den Erblindungen schuldigen Grünen Star, auch als Glaukom bekannt, zu bekämpfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alexstohr
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Star, Die Grünen, Auge, THC
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?