28.03.01 00:13 Uhr
 34
 

Dunkle Wolken über Grundig

Da bei Grundig immer noch rote Zahlen geschrieben werden, tagte
Heute wieder der Aufsichtsrat.

Es sollen die Produktionsstätten Bayreuth und Nbg. Langwasser nach Wien verlagert werden und insgesamt bis zu 800
Arbeitsplätze wegfallen.Eine endgültige Entscheidung viel Heute aber noch nicht.
Die Belegschaft ist deshalb stark beunruhigt.

Auch der Betriebsrat hat bereits mit Protest zum bevorstehenden Stellenabbau gedroht. Diese Vorschläge stammen von der Unternehmensberatung Roland Berger, die 1997 schon einmal versuchte das Unternehmen zu sanieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pongi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Grund, Wolke
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?