28.03.01 00:13 Uhr
 34
 

Dunkle Wolken über Grundig

Da bei Grundig immer noch rote Zahlen geschrieben werden, tagte
Heute wieder der Aufsichtsrat.

Es sollen die Produktionsstätten Bayreuth und Nbg. Langwasser nach Wien verlagert werden und insgesamt bis zu 800
Arbeitsplätze wegfallen.Eine endgültige Entscheidung viel Heute aber noch nicht.
Die Belegschaft ist deshalb stark beunruhigt.

Auch der Betriebsrat hat bereits mit Protest zum bevorstehenden Stellenabbau gedroht. Diese Vorschläge stammen von der Unternehmensberatung Roland Berger, die 1997 schon einmal versuchte das Unternehmen zu sanieren.


WebReporter: pongi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Grund, Wolke
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?