27.03.01 23:36 Uhr
 13
 

Achtung Asien-Reisende: Impft euch gegen Tollwut

In den Ländern Süd- und Südostasiens herrscht erhöhte Tollwut-Gefahr.
Der Mangel an modernen Impfstoffen in vielen Ländern Asiens zwinge zur Vorsorge durch Impfung, meint das Berliner Robert Koch-Institut.

Durch Hunde wird der Mensch zumeist infiziert.

Bei vielen Reisenden ist das Problembewußtsein aufgrund der fehlenden Tollwutgefahr im eigenen Lande nicht mehr so stark ausgeprägt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pumaq
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Reise, Asien, Achtung, Reisende, Tollwut
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Umsatzsteuer-Befreiung für Stundenhotels!
Neues Prostitutionsgesetz: Querelen bei den Sexworker-Verbänden
Neues Prostitutionsgesetz: Freier werden "unfreier"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?