27.03.01 22:18 Uhr
 14
 

Körper-Kunst aus Asien

Qi Li geht ins Extreme: Er versucht Eis mit seiner eigenen Körperwärme zu schmelzen. Resultat: Er erlitt schwere Erfrierungen.

Mit weiteren 28 Künstlern lässt er die Grenze zwischen dem Ende des Lebens und der Kunst verschwinden.

Kurioseste Aktion: Tehching Hsieh ließ ein Jahr lang jede Stunde ein Foto von sich machen - durchgehender Schlaf ausgeschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SlRlUS
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Körper, Asien
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman
"Exorzist"-Autor William Peter Blatty gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?