27.03.01 18:32 Uhr
 4
 

Erzwingen Landwirte Impfung gegen MKS-Seuche vor Gericht ?

Landwirte aus Deutschland wollen vorbeugende Impfungen gegen MKS vor Gericht erzwingen.

Entsprechende Eilanträge sind bereits in den Verwaltungsgerichten in Schleswig,Aachen und Düsseldorf eingereicht.Ähnliche Anträge plant man in Bayern und Baden-Würtenberg

Ungeachtet dessen wurden die EU-Maßnahmen gegen MKS verlängert.Somit gelten die Export und Transportverbote gegen England und Irland jetzt bis zum 19.April.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Impfung, Landwirt, Seuche
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamm: Zwei Teenager zerstören neue Schule - 350.000 Euro Sachschaden
Berlin: Wegen überfluteter Straßen und Dauerregen Ausnahmezustand angeordnet
USA: Mann sitzt unschuldig in Gefängnis, weil Polizei Gips mit Koks verwechselte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Marcel Reif kommentiert Champions League im Schweizer Pay-TV
Kanzlerin warnt vor Investoren: "China sieht Europa als asiatische Halbinsel"
Hamm: Zwei Teenager zerstören neue Schule - 350.000 Euro Sachschaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?