27.03.01 17:46 Uhr
 22
 

Erdbeben in Japan: Gehen die Speicherpreise wieder hoch?

Nachdem am vergangenen Wochenende ein Erdbeben die japanische Region um Hiroshima heimsuchte, gerieten auch die Märkte für Speichermodule in Bewegung.

Die japanische Speicherfabrik vom Hersteller Elpida wurde nahezu vollständig ausser Betrieb gesetzt.
Dies versetzte die Händler in empfindliche Nervosität so dass bislang ein leichter Anstieg der Preise auch bei deutschen Händlern zu spüren war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nguenzroth
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Japan, Erdbeben, Speicher
Quelle: forum3d.ipp4u.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung
"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons
Rollende Trutzburg "the Beast" für Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?