27.03.01 18:40 Uhr
 14
 

MKS: Wohngemeinschaft mit Zuchtbullen im Zelt

England: Die Maul- und Klauenseuche (MKS) wird immer kurioser.

Seit letzter Woche leben 3 Menschen (Viehzüchter mit Freundin + Tierarzt)in einem hermetisch abgeriegeltem Zelt zusammen mit 140 Zuchtbullen. Jegliche Luft wird gefiltert.

Der Züchter hat Angst, dass seine prämierten Zuchtbullen von der Seuche befallen werden könnten und er somit finanzielle Ausfälle in Millionenhöhe erleiden würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jurin
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Zelt, Zucht, Wohngemeinschaft
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher BVB-Attentäter ist Einzelgänger, der bei seinen Eltern lebte
Philippinen: Anwalt will umstrittenen Präsidenten vor Strafgerichtshof anklagen