27.03.01 18:40 Uhr
 14
 

MKS: Wohngemeinschaft mit Zuchtbullen im Zelt

England: Die Maul- und Klauenseuche (MKS) wird immer kurioser.

Seit letzter Woche leben 3 Menschen (Viehzüchter mit Freundin + Tierarzt)in einem hermetisch abgeriegeltem Zelt zusammen mit 140 Zuchtbullen. Jegliche Luft wird gefiltert.

Der Züchter hat Angst, dass seine prämierten Zuchtbullen von der Seuche befallen werden könnten und er somit finanzielle Ausfälle in Millionenhöhe erleiden würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jurin
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Zelt, Zucht, Wohngemeinschaft
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Warstein: Büttenredner stirbt während seines Vortrags auf der Bühne
Bulgarien: Künftige Kulturhauptstadt Plowdiw lässt Häuser von Roma abreißen
Kim Jong Uns Halbbruder wurde mit chemischem Kampfstoff "VX" getötet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rapper K.I.Z starten Schlagerprojekt namens "Die Schwarzwälder Kirschtorten"
Bangkok: Hype um deutsche Küche
Umfrage: US-Bürger vertrauen Medien mehr als Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?