27.03.01 16:57 Uhr
 16
 

Straftäter nominiert für Länderspiel

Die Nationalmannschaft von Australien wird beim Qualifikationsturnier zur Weltmeisterschaft mit einem Straftäter an den Start gehen. 1998 überfiel Con Boutsianis, Stürmer bei einem Erstligisten in Australien, ein Restaurant in Melbourne.

Erst letzte Woche hatte der 29-jährige bei der Gerichtsverhandlung ein Geständnis abgelegt. Das Strafmaß wird am Montag verkündet.

Trainer Furina rechtfertigte seine Nominierung mit den Worten: 'Meine Auswahlkriterien sind ausschließlich fußballerischer Natur. Er hat gut gespielt und verdient eine Chance.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JimmyPop2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Land, Länderspiel, Straftäter
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag
Fußball: FC Chelsea cancelt wegen Manchester-Anschlag Meisterfeier



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?