27.03.01 16:36 Uhr
 0
 

HomeBase erwartet hohen Verlust

Ein Sprecher der US-amerikanischen Baumarktkette HomeBase gab am Dienstag bekannt, dass das Einzelhandelsunternehmen für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres mit einem hohen Verlust rechnet.

Die HomeBase Inc. hatte letztes Jahr angekündigt, sich aus dem Baustoffgeschäft zurückzuziehen und in die Möbelbranche einzusteigen. Von diesem Plan sieht man jetzt ab. Die Geschäfte, die in Möbelmärkte umgewandelt werden sollten, werden geschlossen. Die damit verbundenen Abschreibungen in Höhe von 90 bis 100 Mio. USD sind der Grund des hohen Verlustes von HomeBase.

Das Unternehmen erwartet für das erste Quartal des laufenden Fiskaljahres einen Verlust je Aktie in Höhe von 3,50 bis 3,75 USD, für das gesamte Geschäftsjahr rechnet man mit einem Verlust je Aktie von 4,00 bis 4,25 USD. Auch für die darauffolgenden Geschäftsjahre hat die Einzelhandelskette ihre Gewinnerwartungen nach unten korrigiert: Für 2002 erwartet man einen Gewinn je Aktie in Höhe von 0,30 USD, im nächsten Jahr sollen dann 0,65 USD erzielt werden.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Glück wie Air Berlin; Niki stellt Flugbetrieb ein
Regensburg: Vermieter sucht nur nach Mietern "deutscher Abstammung"
"Höhle der Löwen"-Star Frank Thelen über Bitcoin-Hype: "Das ist geisteskrank"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Fackel in Südkorea wird vom Androiden HUBO getragen
Kein Glück wie Air Berlin; Niki stellt Flugbetrieb ein
Mann überfällt Polizist in Zivil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?