27.03.01 16:17 Uhr
 22
 

Goethe Gedicht wurde versteigert - Eine Zeile kommt auf 1.500 Mark

Einen sensationellen Preis erzielte ein Widmungsgedicht von Johann Wolfgang von Goethe bei einer Versteigerung in Berlin. Für 65.000 Mark erhielt ein privater Sammler den Zuschlag.

Das Gedicht (es sind 46 Zeilen auf grünem Konzeptpapier) hat Goethe im Oktober 1807 für Prinzessin Caroline von Sachsen-Weimar geschrieben.

Es ist nicht die erste Auktion bei der Handgeschriebens von Goethe einen derart hohen Preis erzielte. So wurde die erste Strophe vom Gedicht 'Zum Neuen Jahr' für umgerechnet 26.000 Mark versteigert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Johann Wolfgang von Goethe
Quelle: www.taeglich-alles.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?