27.03.01 15:54 Uhr
 37
 

NTT DoCoMo schon wieder schneller: erstes UMTS-Netz

Der japanische Handynetz-Betreiber NTT DoCoMo wurde durch seine hohen Einnahmen mit i-Mode, einem WAP-Alternative, bekannt. Hierzulande gilt WAP bereits als Flop.

Schon Ende Mai will NTT in Japan auch das erste große UMTS-Netz in Betrieb nehmen.

Bis Ende 2004 sollen schon 6 Mio. Japaner mobile Breitbanddienste nutzen, und dafür fleissig bezahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: winni2001
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Netz, UMTS
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter
Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten
"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?