27.03.01 15:54 Uhr
 37
 

NTT DoCoMo schon wieder schneller: erstes UMTS-Netz

Der japanische Handynetz-Betreiber NTT DoCoMo wurde durch seine hohen Einnahmen mit i-Mode, einem WAP-Alternative, bekannt. Hierzulande gilt WAP bereits als Flop.

Schon Ende Mai will NTT in Japan auch das erste große UMTS-Netz in Betrieb nehmen.

Bis Ende 2004 sollen schon 6 Mio. Japaner mobile Breitbanddienste nutzen, und dafür fleissig bezahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: winni2001
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Netz, UMTS
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China greift nach der Welt: Militärbasis auf Dschibuti eröffnet
Eskalation der Krise: Verhaftet Türkei bald Urlauber?
Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?