27.03.01 15:50 Uhr
 55
 

Entdeckung bei Heuschrecken kann die Zerstörung von Ernten vermeiden

Forscher haben den Grund für das Schwärmen von Heuschrecken herausgefunden.
Zoologen haben an den Hinterbeinen der Heuschrecken Haare entdeckt, die berührungsempfindlich sind.

Wenn Heuschrecken in Gruppen aufeinander treffen, werden diese Haare stimuliert und machen aus den Einzelgängern die gefürchteten Schwärme, die in wenigen Stunden ganze Ernten vernichten können.

Da das Nervensystem von Heuschrecken über Chemikalien kommuniziert, könnte der Einsatz von Chemikalien, die diesen Prozess blockieren, die Schwarmbildung von Heuschrecken verhindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Zerstörung, Ernte, Heuschrecke
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Rücktritt von Sigmar Gabriel: Brigitte Zypries neue Wirtschaftsministerin?
Fall Tugce: Sanel M. wehrt sich gegen seine Abschiebung
Alle Nominierungen für Oscar verkündet: "La La Land" mit 14 Nennungen im Rennen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?