27.03.01 13:56 Uhr
 26
 

MKS aus Asien eingeschmuggelt!

Wie die 'Times' berichtet, soll die Maul- und Klauen Seuche (MKS) durch illegale Fleischimporte aus Südost-Asien nach Großbritannien gekommen sein.

In einem China-Restaurant wurde das Fleisch verwendet, die Fleischabfälle wurden dann als Tierfutter verwertet - und das Drama nahm seinen Lauf.

Der ständige Veterinärausschuss der Europäischen Union berät indes weiter über die Verlängerung von Ausfuhrverbote von lebenden Tieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: winni2001
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Asien
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?