27.03.01 13:31 Uhr
 12
 

DoubleClick mit Sicherheitslücken

Die führende Onlinewerbeagentur DoubleClick wurde Opfer eines Hackerangriffs.

Das französische Online-Magazin Kitetoa führte den Angriff auf die Server von DoubleClick durch und stellte dabei fest, dass mindestens drei Server erhebliche Sicherheitslücken aufweisen. Die Methoden, die benötigt werden, um in die Server von DoubleClick einzubrechen, seien nicht aufwendig und in Hackerkreisen weit verbreitet, so dass der Onlineagentur zu geringe Sicherheitsmassnahmen unterstellt werden können.

Ein Unternehmenssprecher von DoubleClick bestätigte die Angriffe, betonte aber, dass keine Kundendaten entwendet oder beschädigt wurden. Es sei lediglich gelungen, auf einem Microsoft Information Server ein Programm zu installieren. Der Sprecher wies jegliche Vorwürfe, dass DoubleClick nicht ausreichend Wert auf Datensicherheit legen könnte, zurück und gab an, dass das Unternehmen ständig neueste Sicherungssysteme integriere.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sicherheit, Sicherheitslücke, Double
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?