27.03.01 13:17 Uhr
 3.703
 

ARD/ZDF - Internet-Portal ist rechtswidrig

Scharfe Kritik von Medienrechtler Prof. Dr. Christoph Degenhard. In einem Gutachten, das der Verband Deutscher Zeitungsverleger in Auftrag gegeben hat, rügt Degenhard den Internetauftritt der öffentlich-rechtlichen Sender als rechtswidrig.

Zum Medienauftrag der Sender gehöre lediglich eine Eins-zu-Eins Übertragung von Hörfunk und Fernsehprogrammen. Dazu nicht mehr als programmbegleitende Informationen, jeder weitere Internetausbau wäre rechtswidrig.

Ein Ausbau des Internetportals führe nur zu einer weiteren Verteuerung der Rundfunkgebühr, resümiert der Vorsitzende des Zeitung-Verbandes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Internet, ARD, ZDF, Portal, Porta
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Micaela Schäfer zieht vor Fitness-Trainer Honey blank
Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf
Dunja Hayali gibt rechter Zeitung "Junge Freiheit" ein Interview - Shitstorm