27.03.01 13:17 Uhr
 3.703
 

ARD/ZDF - Internet-Portal ist rechtswidrig

Scharfe Kritik von Medienrechtler Prof. Dr. Christoph Degenhard. In einem Gutachten, das der Verband Deutscher Zeitungsverleger in Auftrag gegeben hat, rügt Degenhard den Internetauftritt der öffentlich-rechtlichen Sender als rechtswidrig.

Zum Medienauftrag der Sender gehöre lediglich eine Eins-zu-Eins Übertragung von Hörfunk und Fernsehprogrammen. Dazu nicht mehr als programmbegleitende Informationen, jeder weitere Internetausbau wäre rechtswidrig.

Ein Ausbau des Internetportals führe nur zu einer weiteren Verteuerung der Rundfunkgebühr, resümiert der Vorsitzende des Zeitung-Verbandes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Internet, ARD, ZDF, Portal, Porta
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Musiker Goldie verrät versehentlich Identität von Street-Art-Künstler Banksy
Schauspieler Curtis Armstrong packt über Sex-Abenteuer von Tom Cruise aus
Anweisungen von "Kraftwerk" bei Tour aufgetaucht: Nicht mit der Band sprechen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?