27.03.01 13:13 Uhr
 166
 

Briten verhindern Filter gegen Kinderpornos

Branchenkenner sind der Meinung, dass das britische Innenministerium die Entwicklung von Filtern gegen Kinderpornografie verhindere.

Schuld daran ist ein Gesetz, dass die Auswertung obszöner Webinhalte verbietet. Man will das Gesetz zur Zeit aber auch nicht lockern, da Kinderpornografie so wie so illegal ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: H.O.L.Z.I.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brite, Kinderporno, Filter
Quelle: www.computerchannel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten