27.03.01 10:49 Uhr
 30
 

Polizisten konnten ihn nicht mehr halten - Mann stürzte in den Tod

Ein 48-jähriger Mann ist auf seiner Flucht vor der Polizei aus einem Fenster in den Tod gestürzt. Der Mann der aus seiner Wohnung im Erdgeschoß vor den Beamten geflüchtet war, versuchte im 3. Stock des Hauses aus dem Fenster zu klettern.

Die nachfolgenden Beamten konnten den Mann noch ergreifen, aber noch bevor die alarmierte Feuerwehr eintraf, stürzte der Mann in die Tiefe.

Er ließ sein Leben noch an der Stelle des Unglücks.


WebReporter: omi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tod, Polizist
Quelle: www.BerlinOnline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet
Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?