27.03.01 10:15 Uhr
 21
 

Maximilian Schell darf endlich seine Traumrolle spielen

Bereits 1961 spielte Maximilian Schell in der Verfilmung der Nürnberger Prozesse mit und erhielt für die Darstellung des deutschen Verteidigers einen Oscar. Für die Rolle des Richters Janning war er damals zu jung.

Jetzt hat er aber das Alter erreicht und darf in dem Bühnenstück 'Das Urteil von Nürnberg' endlich die Rolle des Richters übernehmen.

Das Stück wird am Broadway aufgeführt und Schell hat nach 30 Jahren 'Abstinenz' jetzt ein Wiedersehen mit dieser Location.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Traum, Maxim
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tatort"-Kommissar findet Harald Schmidts Ausstieg "unprofessionell"
Pädophilie-Verteidigung: Milo Yiannopoulos nicht mehr bei rechten Breitbart News
Tom Hanks veröffentlicht Erzählband über Schreibmaschinen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Witwe hat keinen Anspruch auf tiefgefrorenes Sperma ihres Mannes
Umfragewerte der AfD brechen ein: Nur noch acht Prozent
Behinderten-Betreuer nach schockierender "Wallraff"-Recherche nun freigestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?