27.03.01 10:10 Uhr
 12
 

18 Fälle von Tuberkulose an kanadischer Universität

An der Universität von Waterloo in Canada wurden 18 von 100 untersuchten Personen positiv auf Tuberkulose getestet.


Zum Glück nur mit inaktiver TB, so dass sie die Krankheit nicht weitergeben können. Für die Infizierten besteht allerdings eine erhöhte Gefahr, dass die Krankheit ausbricht.

Die Untersuchung wurde gemacht, nachdem ein Austauschstudent an richtiger TB erkrankt war. Doch die Studenten haben sich nicht bei ihm angesteckt, sondern die Infektion bei Reisen bekommen.


WebReporter: smilke
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Fall, Universität
Quelle: www.thestar.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg: Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung
Samantha Fox beschuldigt verstorbenen David Cassady des sexuellen Übergriffs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?