27.03.01 09:47 Uhr
 35
 

Hamburger Bordell durchsucht: 11 Festnahmen

11 Frauen aus Osteuropa wurden letzte Nacht bei der Überprüfung ein Bordell im Hamburger Stadtteil Rotherbaum in Haft genommen, da sie sich ohne Papiere hier aufhalten und ihren Körper verkauften.

Vor einer Woche hatte man das gleiche Bordell polizeilicherseits auf den Kopf gestellt und dabei 13 Prostituierte festgenommen. Auch bei ihnen bestand der Verdacht des illegalen Aufenthaltes. Alle Frauen sind in dem Alter zwischen 19 und 34.

Hintergrund der Durchsuchungen sind die Ermittlungen gegen 2 Männer, die in dem Verdacht des Menschenhandels stehen. Zuständig bei den Ermittlungen gegen Zuhälterei und Menschenhandel ist das Landeskriminalamt Hamburg.


WebReporter: Pierre33
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Festnahme, Bordell
Quelle: recherche.newsaktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Mann beißt in U-Bahn anderem Mann ins Ohr
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Rumänien ist überraschenderweise Europas Wachstumsmeister
Sigmar Gabriel: "Wenn Serdar Somuncu Kanzler wird, werde ich Kabarettist"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?