27.03.01 09:38 Uhr
 0
 

Takeda bedient sich aus HGSI-Sammlung

Human Genome Sciences gab heute bekannt, dass Takeda Chemicals Inc. ungefähr 100 Targets ausgewählt hat, um sie in der Antikörper-Arzneimittelforschung einzusetzen.

Die Targets sind von besonderem Interesse für Takeda, da sie auf mehreren therapeutischen Gebieten auf denen Takeda tätig ist zum Einsatz kommen. Dabei handelt es sich um Diabetes, kardiovaskuläre Krankheiten, Knochen- und Gelenkkrankheiten, Störungen des zentralen Nervensystems, urogenitale Krankheiten und Allergien.

Takeda, das grösste pharmazeutische Unternehmen in Japan, ist einer von fünf strategischen Partner von HGSI, die seine Gensammlung nutzen. Durch die Vereinbarung von 1995 mit Human Genome Sciences wurde Takeda eines der ersten bedeutenden Pharmazieunternehmen, das eine breit angelegte strategische Allianz einging, um an Genominformationen zu gelangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sammlung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lufthansa interessiert sich auch für insolvente Alitalia
Piccadilly Circus: Gigantische Werbetafel soll Passanten ausspionieren
Salmonellen: Salamistangen von Aldi zurückgerufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?