27.03.01 09:07 Uhr
 3
 

Pixelpark: Endgültige Zahlen v. Rumpfgeschäftsjahr

Der Full-Service-Internet-Dienstleister Pixelpark gibt heute die Bilanzzahlen für das Rumpfgeschäflsjahr 2000 bekannt. Danach korrigiert das Unternehmen den am 2. Februar 2001 veröffentlichten vorläufigen Umsatz von 55,0 auf 52,3 Mio Euro nach unten. Der EBITDA-Verlust stieg auf 10,0 Mio Euro und der Jahresfehlbetrag auf 15,6 Mio Euro.

Grund für die Umsatzabweichung ist der Abbruch eines Großkundenprojektes, das wegen Lieferverzögerungen auf Kundenwunsch eingestellt wurde. Daneben haben Rückstellungen, für die damit verbundenen, möglichen Gewährleistungsrisiken den EBITDA-Verlust zusätzlich belastet.

Durch die sofort eingeleiteten Effizienzsteigerungsmaßnahmen und das veränderte Nachfrageverhalten werden zudem die Ergebnisse des ersten Quartals 2001 voraussichtlich hinter den ursprünglichen Erwartungen zurückbleiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de