27.03.01 08:06 Uhr
 1
 

Leichte Umsatzsteigerung bei transtec

Die am Neuen Markt notierte transtec AG konnte sich heutigen Angaben zufolge mit ihrem Kerngeschäft im schwierigen IT-Markt des Jahres 2000 noch recht gut behauptet. Das Tübinger Unternehmen konnte demnach den Umsatz in 2000 um 5,8 Prozent von 175 Mio. Euro auf 185,2 Mio. Euro steigern. Jedoch führten einmalige und ungewöhnlich hohe Restrukturierungskosten in der Schweiz sowie hohe Investitionen in die Tochtergesellschaft tec2b AG und die internationalen Landesgesellschaften in Belgien, Schweden und Dänemark zu einem IAS-Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit von minus 6,1 Mio. Euro(Vorjahr: plus 6,8 Mio. Euro). Der Jahresfehlbetrag lag bei 4,0 Mio.Euro nach einem Jahresüberschuss von 4,1 Mio Euro im Jahr 1999. Die liquiden Mittel betrugen zum Bilanzstichtag 3,8 Mio. Euro (Vorjahr4,3 Mio Euro).

Wie das Unternehmen weiter mitteilte, hätten Restrukturierungsmaßnahmen aus den ersten drei Quartalen gefruchtet, transtec erzielte so im vierten Quartal die Trendwende im Kerngeschäft und ein ausgeglichenes Quartalsergebnis.

Für das laufende Geschäftsjahr plant das Unternehmen ein rein organisches Wachstum des Kerngeschäfts mit einer Umsatzsteigerung von rund 15 Prozent auf ca. 190 Mio Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?