26.03.01 23:48 Uhr
 15
 

"Leuchtende" Enzyme zur Erkennung von Brustkrebs

Die Eigenschaft, das Krebszellen bestimmte Enzyme vorweisen, nutzen amerikanische Wissenschaftler um Brustkrebs nachweisen zu können.

Dazu spritzen sie den betroffenen Personen winzige Kapseln, die in einem bestimmten Strahlungsbereich von selbst leuchten. Dieser Vorgang beginnt, wenn die Kapseln von den mit Krebs befallenen Enzymen geöffnet werden.

Mit einem speziellen Gerät wird anschliessend die Brust untersucht. Selbst Geschwüre in der Grössenordnung von 0.1 bis 0.2 cm können dadurch entdeckt werden.
Bisher sind diesbezügliche Untersuchungen nur an Tieren durchgeführt worden.


WebReporter: zornworm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Brust, Brustkrebs, Erkennung, Enzym
Quelle: www.morgenwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?