26.03.01 23:46 Uhr
 3
 

Wird jetzt die Dresdner Bank von der Allianz geschluckt?

Am Montag legte die Dresdner Bank an der Börse zu, ihre Aktien gingen teilweise bis zu 5% nach oben. Ursache dafür waren neue Übernahmegerüchte, der Allianz-Konzern will den Laden schlucken.

Beide Unternehmen wollen keine Stellungnahme abgeben.

Der Allianz-Konzern hält bereits mehr als 20% der Aktien und ein einvernehmlicher Aufkauf macht mehrfach Sinn.

Einerseits sind die Aktien momentan zu mindestens 20% unterbewertet, andererseits eröffnen sich neue Vertriebskanäle für die Allianz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bank
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt
Trump-Forderung nachgekommen: Apple-Zulieferer Foxconn plant Investition in USA
Großbritannien: Erstmals mehr Vinyl-Verkäufe als Musik-Downloads



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Boris Becker wird nach Trainer-Aus bei Novak Djokovic Eurosport-Experte
USA: Donald Trump wirft Sohn von Sicherheitsberater wegen Fake-News aus Team
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?