26.03.01 23:23 Uhr
 450
 

Nach der peinlichen Telekom-Panne kommt nun der Hohn und Spott

Wie SN berichtete, hat die Deutsche Telekom die Umstellung auf die Sommerzeit 'verschlafen'. Nun hat der Marketingchef der Uhrenfirma Junghans, Michael Steffen eine für die Telekom nicht gerade rühmende Kampagne gestartet.

Er verschickte an Ron Sommer und seine 7 Vorstandsmitglieder Junghans-Uhren der Marke 'Mega Alarm'.

Sein etwas zynischer Kommentar:
'Wir feiern in diesem Jahr am 15. April unseren 140. Geburtstag,
da lassen wir als Marktführer bei Funkuhren auch die TELEKOM gern an
unserer Freude teilhaben!'


WebReporter: andijessner
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Panne, Spott
Quelle: recherche.newsaktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?