26.03.01 23:18 Uhr
 216
 

NASA: Sie wollten den Weltraum erobern, finden aber ihre Sonde nicht

Entgegen allen anderslautenden Meldungen muss die NASA wohl weiter nach ihrer verschollene Marsonde 'Polar Lander' suchen. Dies wurde jetzt durch die NASA bestätigt.

Obwohl man zuerst dachte, daß man die seit 1999 verschollene Sonde entdeckt hätte, musste die NASA jetzt eingestehen, daß es sich dabei um eine Mutmaßung handelt. Man gehe davon aus, daß die Satellitenbilder nicht die Sonde zeigen.

Vielmehr handelt es sich um eine Abnormalität der Kamera, ähnlich einer optischen Täuschung. Somit bleibt die 165 Millionen Dollar teure Sonde weiter verschwunden.


WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: NASA, Sonde, Weltraum
Quelle: www.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?