26.03.01 23:18 Uhr
 216
 

NASA: Sie wollten den Weltraum erobern, finden aber ihre Sonde nicht

Entgegen allen anderslautenden Meldungen muss die NASA wohl weiter nach ihrer verschollene Marsonde 'Polar Lander' suchen. Dies wurde jetzt durch die NASA bestätigt.

Obwohl man zuerst dachte, daß man die seit 1999 verschollene Sonde entdeckt hätte, musste die NASA jetzt eingestehen, daß es sich dabei um eine Mutmaßung handelt. Man gehe davon aus, daß die Satellitenbilder nicht die Sonde zeigen.

Vielmehr handelt es sich um eine Abnormalität der Kamera, ähnlich einer optischen Täuschung. Somit bleibt die 165 Millionen Dollar teure Sonde weiter verschwunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: NASA, Sonde, Weltraum
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Forscher entwickeln zuverlässige Datenübertragung mittels Photonen
Perfekter Frauenmund berechnet: Unterlippe doppelt so groß wie Oberlippe
Neuer Negativrekord: Vor der Antarktis verschwindet das Meereis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?