26.03.01 22:58 Uhr
 12
 

Ärztestreiks beginnen mit Blutspendeaktion

Sachsens niedergelassene Mediziner und Psychotherapeuten haben am Montag mit ihrer Protestwoche begonnen.

Mit dem Streik wollen die Ärzte noch einmal auf die sich ihrer Ansicht nach weiter verschlechternde ambulante Versorgung in den neuen Ländern hinweisen. Den Auftakt für die Protestwoche bildete in Sachsen eine Blutspendeaktion.

Ärzte und ihre Mitarbeiter spendeten als Zeichen der Solidarität mit ihren Patienten Blut. Bis Freitag wird ein Vertretungsdienst die Betreuung der Patienten in den bestreikten Praxen übernehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Yatar
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Arzt, Blutspende
Quelle: www.mdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankfurt am Main: Keime auf Intensivstation - Zwei Patienten tot
Kinderärzteverband für Pflichtimpfung gegen Masern
Krankenkassen-Vergleich: "Focus" verklagt AOK, die nicht mitmachen will



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Social Media: Singende Lippen anstatt Nippel klären über Brustkrebs auf
Zehn-Punkte-Plan: Bundesinnenminister de Maiziere wirbt für deutsche Leitkultur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?