26.03.01 22:58 Uhr
 12
 

Ärztestreiks beginnen mit Blutspendeaktion

Sachsens niedergelassene Mediziner und Psychotherapeuten haben am Montag mit ihrer Protestwoche begonnen.

Mit dem Streik wollen die Ärzte noch einmal auf die sich ihrer Ansicht nach weiter verschlechternde ambulante Versorgung in den neuen Ländern hinweisen. Den Auftakt für die Protestwoche bildete in Sachsen eine Blutspendeaktion.

Ärzte und ihre Mitarbeiter spendeten als Zeichen der Solidarität mit ihren Patienten Blut. Bis Freitag wird ein Vertretungsdienst die Betreuung der Patienten in den bestreikten Praxen übernehmen.


WebReporter: Yatar
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Arzt, Blutspende
Quelle: www.mdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geflüchtete sorgen für finanzielle Stabilität bei Krankenkassen
Institut warnt bei Grippe: Dreierimpfstoff wirkt nur bedingt
Großbritannien: Mann landet in Krankenhaus, weil er sich bei Niesen Nase zuhielt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?