26.03.01 22:46 Uhr
 38
 

Arbeiter fanden einen Sarkophag aus dem 11. Jahrhundert

In der Nähe von Würzburg wurde ein Sarkophag entdeckt. Die Überreste eines Adligen aus dem 11. Jahrhundert fanden Archäologen circa 1,80 Meter unter der Erde. Im Ort sprechen jetzt alle von einer Sensation.

Den Fund verdankt man im Ort den Restaurierungsarbeiten am Denkmal des Ortes. Die Kirche soll für einige Millionen erneuert werden. Um das Skelett eindeutig zu identifizieren, muss ein Experte zu Rate gezogen werden. Das kann bis zu 24 Monate dauern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AnneK'town
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Arbeit, Arbeiter, Jahrhundert
Quelle: www.schweinfurter-tagblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen
Britische Forscher haben Hummeln dazu gebracht, Fußball zu spielen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor
Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?