26.03.01 21:01 Uhr
 157
 

Krauss-Maffei - der Leo 2 wird jetzt ein doppeltes Sorgenkind

Die Firma Krauss-Maffei Wegmann, die auch den Panzer Leopard 2 herstellt, hat wirtschaftliche Probleme.

Wegen der türkischen Wirtschaftskrise fehlt das nötige Kleingeld für die Panzerlieferung, man verschob sie auf einen unbekannten Zeitpunkt hin.

Noch schlimmer dürfte sich aber die Übernahme des spanischen Partners Santa Barbara auswirken, bei dem das Konsortium aus KMW und Rheinmetall wahrscheinlich gegen das US-Rüstungsunternehmen General Dynamics unterlag.



Trotz vertraglicher Vereinbarung mit den Spaniern zum Schutz ihrer Panzer-Technologie ist es unwahrscheinlich, daß die Amerikaner nicht an das Wissen über den Leopard 2 herankommen, da sie so einen Vertrag noch nicht anerkannt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sorge, Leo
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Kim Jong Un kündigt eine Massenproduktion von Raketen an
Börsenguru George Soros wettet mit 800 Millionen Dollar auf fallende US-Kurse
Australischer Bergbau-Magnat spendet 265 Millionen Euro



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?